Der Shredderer vom Dienst

Shredderer vom Dienst

Für faules Holz und alte Blätter
Da gibt es viele Resteretter.
All die toten Pflanzenteile
Laden Asseln bald zur Weile.
Was leblos auf den Boden fällt,
ist bestes Futter dieser Welt.
Von Keller- oder Mauerasseln
Die Kiefer laut im Falllaub rasseln.
Unter der Rinde vom toten Baum
Erfüllt sich mancher Asseltraum.
Dort shreddert große Krebsesschar
Das morsche Holz für viele Jahr.
Wo feucht es ist, tritt Asselchor
vielbeinig dann als Truppe vor.
Dem Blattwerk zeigen sie die Zähne –
zerlegen so Gewebepläne.
Was sie so erst mal aufgegessen,
wird gleich sofort noch mal gefressen.
Denn Lieblingsspeise – großer Gott –
Ist ausgerechnet eigner Kot.
Wobei bei dichtem Assellauf
Nimmt Assel fremden Kot in Kauf.
Wo Asselheere hungrig blicken,
da wird der Wald nicht gleich ersticken
an all dem Laub, das herbstlich sinkt –
die Assel hier die Lösung bringt.
Für Menschen sind sie Ungeziefer –
Da wird die Liebe selten tiefer.
Man wünscht den Asseln oft den Tod
Glaubt sich geschädigt in der Not.
Weil wir von ihnen wenig wissen,
muss dieses Tier oft schrecklich büßen.
Doch Asseln sind als Wunderwaffen
Im Wald so emsig und sie schaffen,
dass Abfall wird gut kompostiert
bald  sich zu Humus ganz verliert.
Den Asseln gilt dafür nur Dank
Und das natürlich lebenslang!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: