Reisefieber

Im Reisefieber

Zwei Seelen leben in der Brust
Hier sesshaft sein – dort Reiselust.
Nomadentum kennt man dazu,
wenn Menschen kommen nie zur Ruh.
Zu Fuß, zu Pferd oder mit Segel
Gereist wurde mit Kind und Kegel.
Doch lange waren die Betuchten,
die ganz allein die Ferne suchten.
Ob sie nun Goethe, Humboldt hießen,
sie konnten Reisen früh genießen.
Wer unten mehr im Staate diente,
nur ein paar Taler grad verdiente,
der blieb zu Hause nah am Herd
hat nicht in weiter Welt verkehrt.
Mein Opa war ein kleiner Kötter,
der ackerte bei Wind und Wetter.
Sein Leben kannte keine Reisen –
Er durfte nur den Herrgott preisen –
Bis dass der Krieg ihn weit versandte
Nach Russland, wo ihn niemand kannte.
Er kam nach schwerer Zeit zurück.
Sein Dorfleben blieb dann sein Glück.
Die Eltern kannten spät im Kriege
Nur hoffnungslos gefüllte Züge.
Im Trümmerland da herrschten Sorgen:
Was gibt`s zu beißen heut und morgen.
Doch später mit dem Wirtschaftswunder
Da lief das Leben wieder runder.
Sie konnten wieder Urlaub machen
Und auf den Reisen glücklich lachen.
Sie fuhren Zug bis an ihr Ziel.
Autos gab es noch nicht so viel.
Erst ging´s zur Mosel, dann zur Ahr
Zum Harz und Allgäu Jahr für Jahr.
Dann reisten sie durch Europa
Denn Geld für Urlaub war ja da.
Für die alte Mutter spät im Leben
Hat es den ersten Flug gegeben.
Wie heute meine Kinder reisen –
Wie weit die Wünsche dabei kreisen,
das hätte ich so nie geahnt.
Was hat sich da nur angebahnt?
Da werden eben mal Millionen
An Flügen, die sich preislich lohnen,
beworben in so kurzer Frist,
dass man zunächst nur sprachlos ist.
Für kleines Geld kann man weit fliegen.
Man braucht nur sein Gepäck noch wiegen –
schon ist man in der Neuen Welt,
wie Werbung sie so dargestellt.
Das Reisen wird zum Lebensmotto-
Früher gewann man erst im Lotto,
um einmal um die Welt zu kreisen.
Heut jettet man zu Dumpingpreisen.
Wie soll das künftig weiter gehen?
Ich mag nicht in die Zukunft sehen.
Die halbe Welt fliegt durch die Luft-
Nur Arme bleiben in der Kluft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: