Hochzeit ohne Wiederkehr

Ephemera –
Hochzeit ohne Wiederkehr

Was will ein langes Nymphenleben
Eintagsfliegen eigentlich geben?
Es dauert meistens rund ein Jahr,
bis solch Insekt dann fertig war.
Einige brauchen doppelt so lang
Für den geflügelten Übergang.
Ist Fliege frei, muss sie sich häuten,
eh endlich dann die Glocken läuten
zum Hochzeitsflug über Bach und Fluss,
wo Ephemera bald enden muss.
Wenn Männer tanzen in der Luft –
Wie weil die große Sehnsucht ruft,
Da fliegen Weibchen in den Schwarm
Erliegen dort dem Werbungscharme.
In der Luft sind sie vereint nicht lang–
Zur Hochzeit ruft der Totenklang.
Sind Eier gut gelegt im Bach,
so gibt es kaum den Tag danach.
Da schafft Natur dies schöne Tier –
Es flattert hübsch als große Zier
Über die Welle wie ein Traum
und ahnt sein Ende vielleicht kaum.
Dem Liebespiel folgt nur das Grab –
Ein Schicksal, das es selten gab.
Doch reicht Ephemera die Zeit
Für kurzes Glück und Ewigkeit.
Das Leben wird hier jung gelebt –
Im Wasser wird am Stein geklebt.
Freunde waren die viele Larven,
man aß mit ihnen, ging dann schlafen.
Im Bach strömt alles seinen Lauf,
bis Larvenhaut sprang endlich auf.
Die Eintagsfliege flattert frei
Sonnt sich im späten Monat Mai.
Dann steigt sie noch mal aus der Haut:
erst so wird sie richtige Braut.
Was dann passiert, ist schon erzählt –
Ist einzigartig in der Welt.
Damit die Eintagsfliege bleibt,
nur schrecklich kurz der Fiedler geigt.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Hochzeit ohne Wiederkehr

  1. Pingback: Mai – Juni, die Zeit der Großen Eintagsfliege. « Osmerus' Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: