Der Pflug der bösen Tat

Der Pflug der bösen Tat

Ist der Erntetag gekommen,
schaut der Boden ganz beklommen
Pflüge werden wieder blitzen –
Furchen in die Erde ritzen.
Alles, was noch oben war,
wird beerdigt Jahr für Jahr.
Der Acker ist es längst gewohnt,
dass man ihn selten nur noch schont.
Wenn Bauern ihn wieder mal pflügen,
sie guter Praxis nur genügen,
Das Wenden von dem Bodenreich
Kommt immer wieder – immer gleich.
Tausendmal mit blankem Eisen –
Muss Bodenleben bös entgleisen.
Tausendmal da endet tief
Ganz ohne jeden Totenbrief
Wohl ein Stück von der Natur –
Von Mitleid fehlt hier jede Spur.
Gutes Leben liegt begraben.
Tieren ging es an den Kragen.
Ja, man kommt auch ohne aus –
Ist ein Sieg des Pflanzenbaus.
Boden endet als Substrat,
Was nur noch Funktionen hat,
Boden muss vor allen Dingen
Erst einmal Erträge bringen.
Wenn wir ihn dafür noch düngen,
wird solch Wachstum auch gelingen.
Ist abgeerntet dann das Feld ,
wird alles auf den Kopf gestellt.
Mit modernen großen Pflügen
Bald die Furchen sauber liegen.
Fertig ist im Nu der Acker –
Früher war das mehr Geracker.
Der Boden ist längst seelenlos –
gebrochen liegt sein Erdenschoß.
Wenn dann der Mais stolz imponiert,
hat unser Boden resigniert.
Die Bauern werden weiter pflügen,
sich innerlich dabei belügen.
Der Boden ist ihr Eigentum –
Als Acker bleibt er das posthum.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Der Pflug der bösen Tat

  1. Der Boden ist ihr Eigentum! Darüber denke ich immer wieder nach. Die Bauern besitzen unser ESSEN, sie verkaufen den Boden als Bauland. Sie besprühen ihn mit Unkrautvertilgungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln. Sie pflügen Moorböden und verursachen dadurch den Abbau organischer Substanz, die Böden schwinden. Weil die abgeernteten Maisfelder im Winter brachliegen, werden Nitrat und Pflanzenbehandlungsmittel aus dem Boden ins Grundwasser gewaschen. Schwere Maschinen verdichten den Boden. Wasser- und Winderosion nagen an der Substanz. Der Boden ist ihr Eigentum! Trotz der vielen Agrargelder!
    Herzliche Grüsse Heidi

Schreibe eine Antwort zu Heidi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: