Oktoberrosen

Oktoberrosen

Wie zukunftsfroh schaut diese Rose
Oktober ist es schon so spät.
Nächte umreifen zart die Moose
In Wassers Haut nun Eis gerät.
Ganz nah am Teich in hohler Weide
Beginnt das Blühen noch einmal.
Getupft wie auf dem Sommerkleide
straht zartes Rot aus Knospenschar.
Der Sonnenstrahl bricht durch die Blätter
Bringt Farbenkraft mit seinem Licht.
Bei allerschönstem Sonntagswetter
Dank ich dem Herbst für sein Gesicht.
Vielleicht ist dies die letzte Phase
Mit Rosenrot, Libellenflug.
Am Spinnennetz hängt meine Nase
zeigt Mückenreste mir genug.
Oktoberrosen machen Laune
Ich sing mit mir und spring nach vorn.
Ich seh nicht mehr das Dunkelbraune
Sondern das Leben in dem Korn.
Bald wird der Frost wohl härter strafen.
Die Heidejungfer bleibt vermisst.
Das bunte Leben muss nun schlafen.
Oktoberrose sich verschließt.
Doch richtig gut tat letztes Blühen
Die Bilder sammle ich in mir.
Lasse sie im Herzen weiter glühen,
damit ich sie nie mehr verlier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: