Betroffenheit

Betroffenheit

Das Weihnachtsfest ist grad vorbei –
Es nieselte fast immer.
Der Boden schmiert langsam zu Brei
Von Schnee und Frost kein Schimmer.
Ein Umweltbrief zeigt Boden vorn –
wie dieser wird zerstört.
Im Müll und Unrat wächst zwar Zorn –
Aufschrei bleibt unerhört.
In dem Bericht voll Grausamkeit
Find ich perfide Zahlen.
Die Wüste wächst in schnellster Zeit
Muss Dürre tödlich malen.
23 Hektar sind verdorrt
Weltweit in der Minute.
Versieglung ist der andre Mord
An unsrem Bodenblute.
Pro Tag schwinden im deutschen Land
An Boden 80 Hektar.
Dies Maß raubt jeglichen Verstand.
Ich nehm das finster wahr.
Ich stell mir diese Fläche vor –
Mein Garten zum Vergleich.
Vom hintern Ende bis zum Tor
Ein Morgen misst mein Reich.
Pro Tag wird der 320 mal
Von Nutzern aufgefressen.
Wenn ich berech die Jahreszahl,
Könnt ich mich fast vergessen.
einhundertzwanzigtausendfach
kaut bundesweit der Flächenfraß
den großen Garten nach und nach
Am Ende ich fast noch vergaß:
Vor Jahren war dies noch viel schlimmer
130 Hektar groß der Erdverlust.
Darüber spricht man heute nimmer –
Gab damals ja nur wenig Frust.
Boden stirbt uns unter den Füßen –
Das lässt die Menschheit ziemlich kalt.
Wir brauchen ja nicht groß zu büßen –
Denn Mutter Erde ist schon so alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: