Schneeglöckchen im Januar

Schneeglöckchen im Januar

Schneeglöckchen im Januar –
Wie ein Märchen jedoch wahr.
Früher meist zu Lichtmesszeiten
Wollten sie im noch verschneiten
Gartenbeet als erste blühn.
Blätter waren vornehm grün.
Dieses Jahr drückten die Triebe
Früher schon, da Winterdiebe
Stahlen einfach Frost und Eis
Bald schon schimmerte es weiß
Durch die zarten Knospenspitzen
Die ganz oben stielecht sitzen.
Januarsterne blinken hell –
Wenn die Sonne kommt noch schnell,
öffnen sich die zarten Kelche
damit dann doch irgendwelche
Insekten nach Pollen suchen
Dabei die Bestäubung buchen.
Nicht nur weiße Glöckchen läuten
Auch noch andere sie deuten,
dass für sie die Frühlingskräfte
beschleunigen ihre Säfte.
Primeln breiten bunte Blüten
Wie aus tiefen Wundertüten.
Schneeglanz leuchtet fein getönt
Er uns auch schon früh verwöhnt.
Das satte Gelb vom Winterling
Ich gern in meine Sinne bring.
Marienblümchen freundlich nicken,
wie sie am Mittag fröhlich blicken.
Es ist noch immer Januar –
doch der Lenz der ist schon da.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: