Kiwi

Kiwi

In meiner Kindheit fehlte sie
Die pelzigbraune Frucht-Kiwi.
Ihre Pflanzengeographie
War eigentlich und irgendwie
Noch ach so ferne Utopie.
Die Frucht sie kam zu uns etwas später
Unsere Mütter und auch Väter
Aßen sie bald ziemlich gern
Als frisches Obst ganz ohne Kern
Im Fruchtsalat ganz delikat.
Oder auf Torten grünlich zart
Legte man Scheibchen ganz apart.
Ihr alter Name ja der wäre:
Für sie Chinesische Stachelbeere.
Die saftig säuerliche Frucht
Ist nur Erfolg von Pflanzenzucht.
An lianenhaften langen Zweigen
Wollen sie ihre Blüten zeigen.
Kiwi ist einmal Mann dann Frau
Früchte reifen nur dann genau,
wenn sich die weiblich schönen Blüten,
nicht vor den Pollen ständig hüten.
Leuchtet man durch die Kiwischeiben
Wird es dort dunkel immer bleiben,
wo reife Samen fruchtig stecken
und Kiwis jetzt auch lecker schmecken.
Italien ist zur Zeit das Land,
das sagt mein Googlesachverstand,
wo man Kiwis so exportiert,
das jeder Konkurrent verliert.
Das Kiwiland ist so entdeckt –
Plantagenobst dahinter steckt.
Bei uns in unsren kleinen Gärten
Wolln wir die Frucht auch gern verwerten.
Inzwischen hängen braune Eier
An Pergolen von Schulz und Meier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: