Mittlere Reife

Mittlere Reife

Seit Wochen malt
die späte Sommersonne
an zarten Apfelwangen
mit viel Wonne.
Das Fleisch der Frucht
Schmeckt süß wie sauer
Und oft ist nur
von kurzer Dauer
der Hochgenuss
im Apfelstück –
Aromaglück.
Wenn ich vom Ast
„Prinz Albrecht“ streife,
dann hat er grad
die mittlere Reife.
Er braucht jetzt noch
Wohl ein paar Wochen
Zum Backen, Dünsten oder Kochen.
Dann zeigt er sich
Weder hart noch weich
Und ist an edlen Düften reich.
Der Boskoop und Ontario
Die machen mich im Winter froh.
Wenn Frost und Schnee
Den Baum umpfeifen,
dann kann ich meinen Apfel greifen.
Wie ich das rote Bäckchen reibe,
ist`s so, als wenn ich noch mal bleibe
am letzten schönen Sonnentag,
der rückwärts im September lag.
Ich koste diese warmen Strahlen
Im ganzen Apfel
samt der Schalen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mittlere Reife

  1. fruchtiger Knabberspaß

    So ähnlich hab ich auch gedacht,
    und wer s nicht glaubt, dem sei gesagt,
    es gibt bei mir im nächsten Winter,
    sogar für alle Nachbarskinder,
    hört, hört: das Obst gedörrt!
    Dies ist nun seid genau drei Wochen,
    nachdem ich Saft und Mus lies kochen,
    mein neues Hobby Tag und Nacht
    wird konserviert und „eingemacht“.
    O welche Düfte, welcher Segen
    bringt uns zur Zeit der Apfelregen.
    Jawohl auch Fallobst wird verwertet,
    geschält, geschnitzelt, leicht geerntet.
    Ich bring es einfach auf den Nenner:
    „ Apfelchips sind hier der Renner!“

    Grüße aus dem Badnerland
    Globe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: