Dinner für den Admiral

Dinner für den Admiral

Es war einmal
Ein älterer Admiral.
Der gaukelte
Umher im warmen
Septemberlicht
– Was für ihn spricht –
Er war auf der Suche
Erregt vom Geruche
Nach süßen Genüssen
– Nicht etwa Küssen –
Überreife Früchte
belebten die Süchte.
Wundersame Düfte
Durchwirkten die Lüfte.
Der alte Admiral roch
Den fauligen Apfel doch.
Seines Fleisches Süße
Sandte gierige Grüße
Zum Fühler hin
Der riechende Sinn
Brachte das Faltertier
Dann nach hier.
Der braune Früchtebrei
Was für eine Leckerrei!
Bei diesem späten Dinner
War der Gewinner
– Das war doch klar –
Der Admiral.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: