Heil durch Fasten

Teebeutel

Heil durch Fasten

Der Blick in den Spiegel
Zeigt mir den vertikalen Hügel.
Das Waagenzifferblatt
Summiert die Kilos satt.
Der Gang ist lange nicht mehr leicht.
Die Luft gerade so noch reicht,
Um Treppenziele keuchend zu erklimmen:
Da hör ich in mir laute Stimmen.
Jetzt reicht es! – Nun ist aber Schluss!
Der Körper macht der Seele Überdruss.
Wie seh ich Elender nur aus!
Scham, Ekel, Abscheu brechen aus mir raus.
Nur rigoroser Lebensmittelverzicht
Bringt Hoffnung, Ehre, neue Zuversicht.
Der Plan zum Guten ist seit Jahren schon erprobt
Von manchen Seiten auch als gut gelobt.
Heilfasten starte ich in aller Frühe
Und trinke nur noch Wasser, Saft und Brühe.
Wie oft erlebt – ist aller Anfang schwer
Doch Besserung kommt, ist erst der Darm mal leer.
Beim Fasten schwinden dann die Essgelüste
Selbst das, was mir das Leben sonst versüßte,
kennt plötzlich kein Verlangen mehr.
Es endet der Alltagsverzehr.
Wo sonst der Sinn Genuss antreibt,
der Körper sich in Demut zeigt.
Die schwere Last vom Bauchgeschwür –
Seit Tagen ich so nicht mehr spür.
Mein Gang wird leicht – mit Tanzesschritten
Bin ich durch Raum und Zeit geglitten.
Die Stimmung war fast immer gut
Und deutlich leiser floss mein Blut.
Ich ging in der Natur spazieren,
Konnt mich in Träumen tief verlieren,
Sah vor mir ganz viel hehre Ziele,
auf die sonst nicht einmal schiele.
Zehn Tage ging die Fastenreise
Ganz ohne jede feste Speise.
Dann kam vom Körper das Signal:
Nun reicht die selbsterwählte Qual.
Die weise Stimme in mir sagt: Lieber Gott
Nur nicht zurück in altbekannten Trott.
Das Hemd, das nun gar nicht mehr spannt,
wird als Erfolgsbilanz genannt.
Der gute Geist der Fastenkur
Hält einige Monate nur.
So peu a peu da schleicht sich ein,
was mich so bläht zum fetten Schwein.
Ich bestätige am Ende noch:
Geschichte wiederholt sich doch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: