Tausend kleine Muscheln

Erbsenmuschel

Tausend kleine Muscheln

In freier Flur von Wald und Feld
Seh manches ich, was kaum gefällt.
Als Wasserfan und Bachgourmet
Ich öfter meine Schritte dreh,
wenn da ein Graben voller Schlamm
ins Blickfeld mir beim Wandern kam.
Kein klares Wasser blank und munter
Sprang hier im Jugendstil herunter.
Vielmehr lag vor mir nur Morast,
in den die Hand nur ungern fasst.
Das alte Blattwerk kaum bewegt
Das hat der Herbstwind reingefegt.
Hinzu kommen noch tote Äste,
Vom greisen Baum das Allerletzte.
Der Wasserlauf so reich bestückt
Mir merklich auf die Stimmung drückt.
Ich folge diesem armen Lauf –
Doch dieser hört in Kürze auf.
Es sind vielleicht nur hundert Meter,
Dass dieses Rinnsal etwas später
Ergießt sich in den Nieringsbach.
Dort wird die Welle endlich wach.
Ich hocke mich an einer Stelle
Noch ziemlich nah von dieser Quelle.
Ich greife tief in braune Fracht,
was mir nur wenig Laune macht.
Es strömen hoch modrig Gerüche
Aus einer faulig Wasserküche.
Mein Auge späht nach etwas Leben.
Doch was soll es denn hier wohl geben?
Als ich dann bis zur Sohle greif,
Da wird die Probe plötzlich reif.
Im braunen Schmand seh ich zartweiß
Die Ernte jetzt für meinen Fleiß.
Recht viele kleinste Muscheltiere
Ich unerwartet hier anstiere.
Sind Erbsenmuscheln in der Hand,
das hab ich gleich sofort erkannt.
Ich wühl am Grund vom Wasserbett
Da wird die Beute reich und fett.
Bald sind es etwa hundert Muscheln,
die hier im Sedimente nuscheln.
Errechne ich im Kopf die Zahl –
Genauigkeit ist mir egal –
Dann komme ich auf Tausende,
wenn ich den kurzen Bach abgeh.
Das bringt mich jetzt doch noch ins Staunen,
dass in dem fiesen Dunkelbraunem
ein Heer von feinsten Muscheln steckt –
vielleicht bis eben unentdeckt.
Die kleinen zarten Muschelleiber
Sind mir ein herrlich Zeitvertreiber.
Dass ich sie fand, heut um halb drei,
das machte Freude bei mir frei.
Und wieder im Verborgnen schlummern
Vom Paradies die letzten Nummern.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: