Nebenbeiunkräuter

Unkraut in WarteschleifeNebenbeiunkraut

Bei uns wachsen viele Pflanzen,
die leider aus der Reihe tanzen.
Alles was so „born to be wild“
Selten Gartenliebe teilt.
Beim Anblick von viel Vogelmiere
Ich schnell die Contenance verliere.
Das zarte Grüne, die winzig Blüten
Ausrottungstriebe kaum verhüten.
Erspäht mein Blick Franzosenkraut,
das auch noch voller Blüten schaut,
dann reiß ich grob mit aller Macht:
der Eindringling wird umgebracht.
Mit Argwohn sehe ich Brennesseln,
die aufgekocht in großen Kesseln
ergeben einen scharfen Sud,
der Schädlingen ist wenig gut.
Dies Kraut erfüllt zwar seinen Zweck.
Doch aus dem Beet da muss es weg.
Find ich dann noch den Wegerich –
Die Pflanze ist so ärgerlich.
Sie wurzelt fest – ich brauch viel Kraft,
bis das am End ein Krater klafft.
Ein fieses Kraut, das richtig kratzt,
sind Disteln hier, die niemand schmatzt.
Kühe, Schafe, selbst die Ziegen
Lassen sie verächtlich liegen.
Ein dicker Handschuh ist von Nutzen –
Dann kann ich diesen Feind wohl putzen.
Der Löwenzahn, die Pusteblume
Kommt gärtnerisch wohl kaum zum Ruhme.
Die Wurzel ist ein tiefer Pfahl
Herauszuziehen eine Qual.
Das Schlimmste, was passieren kann,
das ist der Giersch; denn leider dann
hast du verloren jede Schlacht
Er regiert mit seiner Macht
Gartenboden als Despot –
Du stehst da wie ein Idiot.
Die Liste aller Todgeweihten
Will ich nicht länger hier ausbreiten.
Hör auf, das Unkraut zu verdichten –
Geh lieber raus: es zu vernichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: