Bachfolter

Gewässerunterhaltung

Bachfolter

Ab Mitte Juni kommen sie
Die von der Unterhaltungskompanie.
Dann wird gemäht und tief gefräst.
Das Mähwerk bald darauf verwest.
Ein kleiner Bach wird so gepflegt,
dass sich das Wasser treu bewegt.
Erst nahm man ihm die Urgestalt
Verkürzte ihn mit Baugewalt.
Vertiefte ihm sein Wasserbett
Und düngte ihm die Aue fett.

Der Bach hat kaum noch Temperament,
seit dem man ihn Vorfluter nennt.
Er soll sein Wasser brav ableiten
Zu Ende sind damit die Zeiten,
wo er die Landschaft portraitierte
sein Outfit ständig variierte…
Gestern kam wieder die Kolonne –
Es schien dabei etwas die Sonne –
Rasiert wurde das V-Profil
Ganz tief herab auf Stumpf und Stiel.
Was Fräse letztlich übrig lässt,
ist nur noch kümmerlicher Rest.
Das Schnittgut wird randdeponiert
Manch Tier hier qualvoll still krepiert.
Flohkrebse wie auch Wasserschnecken
Im Kompostbrei einfach verrecken.
Ein kleiner Teil entkommt den Gau
Und zeigt bei der Gewässerschau,
dass dieser Bach noch richtig lebt –
auch wenn man Sohle aus ihm hebt.
Ein Jahr herrscht am Bach wieder Ruhe
Mörderisches Pflegegetue
Erfolgt nach Plan und zeitbestimmt –
Dann wird der Bach erneut getrimmt.
Unendlich währt die Foltergeschichte-
Ob ich erneut darüber berichte?
Jahraus, jahrein solch Grausamkeiten,
die wenig Menschen Zorn bereiten –
das ist nun einmal unsere Welt –
auch wenn mir das so nie gefällt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: