Weiße Schirme

BachpilzeWeiße Schirme

Wie kann aus modrig faulem Holz
Ein blütenweißer Pilz nur sprießen?
Fruchtkörper zeigen vollen Stolz
Ich will den Eindruck schier genießen.
Aus totem Leib tief aus dem Baum
Beginnt es weiß zu treiben.
Ein zarter Hut fast wie ein Traum
Will kurze Zeit nur bleiben.
Am Fuß vom Holz der Quellbach spielt
Mit seinen weichen Wellen.
Ein Strudelwurm nach oben schielt.
Er mag’s nicht gern im Hellen.

Im Wald da war es lang nicht feucht;
Es wollte kaum noch regnen.
So blieb die Pilzbrut ungezeugt –
Ich kann ihr nicht begegnen.
Im Wasserlauf ist es stets nass,
drum zeigen sich frisch Hüte.
Das Leben macht gekühlt hier Spaß
Ist ärmlich voller Güte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: