Schade!

ApfelschwemmeSchade!

Was blühte es im Mai so toll.
Nun hängen Apfelbäume voll.
So schwer ist manche Früchtelast,
dass letztlich bricht der ganze Ast.
Der Apfelwickler – das ist schade –
Sorgt tausendfach für kleine Made.
Die lässt den Apfel vorher reifen –
Im Fruchtfleisch gibt es braune Streifen.
Der Madenapfel früher fällt
Sein Körper dabei oft zerschellt.

Wenn dann noch starke Winde stürmen,
beginnt das Fallobst sich zu türmen.
Die Wiese ist bald übersät
Weil sich ein Baum abrupt entlädt.
Was soll ich mit den Äpfeln machen?
Auch wenn die roten Bäckchen lachen,
Ist guter Rat hier zwar nicht teuer –
Die Menge ist nur ungeheuer.
Für Mus und reichlich Apfelkuchen
Brauch ich fürwahr nicht lange suchen.
Zumal die besten Apfelträume,
die hängen hübsch noch in den Bäumen.
Die Äpfel dörren, wird zu teuer –
Man denke nur an die Stromsteuer.
Doch gibt es auch noch Mostereien,
die uns von Tonnen Obst befreien.
Die zahlen mir dann ein paar Cent,
dafür, dass mir der Rücken brennt.
Der Sammellohn nicht einmal deckt,
was man an Sprit ins Auto steckt.
Unsere Schafe lassen die Äpfel links liegen,
seitdem sie davon nur Durchfall kriegen.
Am Ende muss ich resignieren,
mag Äpfel kaum noch frisch probieren.
An sich ist es zum Haareraufen:
Am End ist es der Komposthaufen,
wo tausend Äpfel schließlich landen
und sich zur Fäulnis dort verbanden.
Das ganze find ich jammerschade
Der Beigeschmack bleibt ziemlich fade.
Natur beschenkt im Überfluss –
Beschenkter hat jedoch Verdruss.
Ob Kompost all das Obst verdaut?
Ich hab gottlob nicht nachgeschaut.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Schade!

Schreibe eine Antwort zu englandliebhaber Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s