Die zweite Blüte

BorretschDie zweite Blüte

Der Wind hat schon die meisten Blätter
Bei nass und kaltem Schmuddelwetter
Herausgefegt aus Baumeskronen –
Er wird den Rest auch nicht verschonen.
Der Gartengang zeigt mir Marodes
Manch Pflanzenleib – geweiht des Todes.
Es ist noch reichlich Arbeit hier –
Die Lust dazu – weigert sich mir.
Neben Vergreisten und dem Welken
Blühen am Rande noch Lichtnelken.
Die Schafgabe einst rückgeschnitten
Will späte Bienen nochmals bitten,
zu einem Trunk vom Nektarsaft –
kurz vor dem Winter etwas Kraft. Weiterlesen