Fleischfresser

FiletstückeFleischfresser

Mehr als
60 Kilo Fleisch pro Jahr
hat jeder Deutsche just zerkaut.
Ohne Knochen, Haut und Haar
Wird Qualität oft gern verdaut.
Für gutes Eiweiß gibt es Spender –
Mal Rind, mal Schwein oder ein Hahn.
Rollen die über Schlachthausbänder,
Ist Tötung sicher schnell getan.
Vom Tier kommt wirklich nur das Beste,
das Auserwählte zum Genuss.
Leben war lang nur ein Gemäste,
weil das Gewicht stets stimmen muss.
Hinterm Steak steckt kaum noch Wesen
Tierperson mit Seelenteil.
Glücklich ist es nie gewesen
Zwischen Stall und Hackebeil.
Tiere nichts als Massenware
Ganz entbeint für den Verzehr –
Dass man an dem Preise spare,
ist die Haltung selten fair.
Wie ich selber Tiere habe,
Kümmre mich um Wohl und Weh –
Ist das Fleisch mir wert und Gabe,
die ich völlig anders seh.
Wenn ich dann am Ende schlachte,
schmerzt mich sehr dann der Verlust.
Auf die Würde ja die achte
Ich wie auf die Lebenslust.
Würden wir nur Tiere essen,
aus artgerechtem Haltungsstil,
dann wäre ich schon so vermessen:
Fleischloses hätte leichtes Spiel.
Der Sonntagsbraten schmort gar selten.
Gemüse macht tagtäglich satt.
Es ändern sich Ernährungswelten,
weil Fleisch wieder mehr Leben hat.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fleischfresser

  1. Pingback: Grüner Winter – Sonne und nasse Landschaft. | Osmerus' Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: