Mater unser

KircheMater unser

Mater unser
Du bist nicht im Himmel
Sondern auf Erden.
Geehelicht wird dein Name
Dir oft genommen.
Dass dein Wille geschieht,
Wo immer hier auf Erden,
Ist lange nicht erreicht.
Du kochst uns unser Mahl
Lebenslänglich.
Vergibst der Männer Schuld,
Doch sie bleiben die Schuldigen.
Du bist auf der Suche
Nach der Gerechtigkeit.
Ein Männervatikan
Kann hier nichts lösen.
Dein ist nicht
Das ganze Reich auf Erden.
Deine Kraft, dein Wille
Stoßen auf Grenzen
Vorgefertigter Dogmen.
Die Herrlichkeit auf Erden
Kann diese Kirche
Nicht allen gleich geben.
Mater unser
Deine Zeit wird kommen
Und dein Wille
Wird geschehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: