Schleimzauber

SchneckenschleimSchleimzauber

Am feuchten Abend, in der Nacht
Hat eine Schnecke Schleim gemacht.
Im Schneckentempo ja da kroch
Sie einen Stängel langsam hoch.
Am Ende ragt die Blütendolde
da schlich sie hin und her die Holde.
Sie hinterließ am Blütengrund
Einen Schleimesfilm so kunterbunt.
Heut Mittag schillert er und glänzt –
Hat traute Schönheit noch ergänzt.
Wie Silberschals spannt das Sekret,
Das hier vom Stiel zum Stiele strebt.
Die dünnste Haut wird heller Zauber –
Der Schleim so lupenrein und sauber.
Er kost die Pflanze, schmeichelt ihr
Ein solches Bild, das zeigt sich mir.
Dabei wollte sie hier nur fressen
Hat an der Blüte fest gesessen.
Kroch eine zweite, dritte Runde
Und suchte mit dem Raspelmunde
Nach einem leckeren Blattgericht.
Doch dieses fand sie leider nicht.
Zurück blieb davon nur ihr Schleim
Und ein paar Worte fast im Reim.
Das Schillerbild ist nicht von Dauer.
Der nächste kleine Regenschauer
Zerstört wohl schnell die Spurenschau.
An Engelwurz und Bärenklau.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: