Im Fadenkreuz

P1000729Im Fadenkreuz

Im Fadenkreuz – das klingt nicht gut.
Da ist man äußerst auf der Hut.
Manch Netz ist tückisch aufgespannt.
Das Opfer bleibt noch unbekannt.
Soll nur der Zufall blind entscheiden,
wer hier in Kürze wird bald leiden?
Wer hängt im Fadenkreuze fest,
das selten wieder frei was lässt?
In der Natur ist es die Spinne.
Sie schärft zum Fangen ihre Sinne.
In ihrem feinen Seidennetz,
so mancher jäh sein Leben lässt.
Das Fadenkreuz, das sieht nicht der,
bei dem im Anschlag ist Gewehr.
Den Spinnen ist es ganz egal –
Sie machen keine Opferwahl.
Wer sich verstrickt am Klebefaden,
der hofft vergeblich meist auf Gnaden,
die retten könnten vor dem Tod –
da hilft nicht mal der liebe Gott.
Im Fadenkreuz stehen auch Menschen,
die anderen viel Unheil wünschen.
Auch sie verfangen sich in Netzen,
weil Häscher sich entgegensetzen.
Sie ziehen Fäden immer enger
Und immer näher kommt der Fänger.
Am Ende gibt es kein Entrinnen –
Gerade so wie bei den Spinnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: