Gazania

MittagsblumeGazania

Der Herbst ist da – Sturmschauerregen
Ist von Nordwest auf unsren Wegen.
Die Luft kühlt ab auf sieben, acht Grad
Der Wechsel traf doch ziemlich hart.
Am Sonntag war noch herrlich Sommer
Beinahe 25° noch vor dem Komma.
Die Vögel pfeifen, tirilieren
Wollen die Lust noch nicht verlieren.
In unserer Straße sind vorn Gärten,
da will man nicht gerade ernten.
Sie sind mit Blumen meist bestückt,
wo nicht ein Rasen Boden schmückt.
Ich gehe gerne dort spazieren
Und meine Blicke die verlieren
Sich in dem, was Nachbarn blüht –
Erfreut es mir doch mein Gemüt.
Heut bleib ich bei der Blume stehen,
die ich von weitem nur gesehen,
die aus der Ferne prachtvoll blinkt
in schönsten Farben fast ertrinkt.
Sie blüht nur in der Mittagsstund –
Dann werden ihre Blüten bunt.
Ein tiefes Gelb, ein zart Violett
Machen die Blumen sehr adrett.
Im Herz der Blüten zieren Streifen,
die muss ich staunend erst begreifen.
Ich blicke ganz so in die Tiefe –
Als ob ich ihre Seele riefe.
Gazania eine Mittagsblume
Kam bei den Gärtnern früh zum Ruhme.
Im Süden Afrikas zu Haus –
Wird sie auch hier zum Augenschmaus.
Der erste Frost, der wird sie brechen,
Wird ihre Pracht eisig zerstechen.
Die Pflanze stirbt den Wintertod –
Doch bis November ja da bot
Sie uns ihr schönstes Blühgesicht
Ein solches, das vergisst man nicht.
Ich werd mir Samen bald besorgen
Dann gibt es irgendwann am Morgen
Im nächsten Jahr ein Wiedersehen
Zur Mittagszeit wird es dann schön.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: