Die späte Blüte

GlockenblumeDie späte Blüte

Wenn späte Blüte Liebe sucht,
bleibt sie dabei meist ohne Frucht.
Der Sommer ist längst hingegangen,
Warf Farben aus, mit Duft gefangen
Wurden die Bienen, viele Falter.
Sie waren Blumen-Glücksverwalter.
Was heut noch im November blüht,
ist Balsam für das Herbstgemüt.
Die Astern sind welk aufgelöst
Die Rose ihre Grenzen stößt,
ob letzte Knospe sich entfaltet
oder der Blühtrieb doch erkaltet.
Die Glockenblume auf der Mauer
Wird täglich noch ein bisschen blauer.
Sie steht im reichsten Blütenflor –
Doch klopft der Frost am Gartentor.
Auch glaubt der chice Sonnenhut,
die Zeit zum Strahlen sei noch gut.
Begonien in roter Fülle
Verzaubern mit der Kronblatthülle.
Die späte Blum ist ein Gewächs –
Da fehlt nun mal der Blütensex.
Ihr Farbenmund bleibt ungeküßt,
weil Bienenfreier wird vermisst.
So bleibt die Blüte keusch und rein –
Will selber nur ihr eigen sein.
Kommt dann die Eisesluft daher,
wird späte Schönheit kalt und schwer.
Der Frost erlöst manch späte Blüte
Auch die der bunten Sonnenhüte.Sonnenhut

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: