Eigentlich

DezemberroseEigentlich…

Eigentlich haben die meisten schon fast alles,
Wir müssen zuerst Müll produzieren,
um neu zu konsumieren.

Eigentlich haben wir schon alles,
Wir müssen Weihnachtsgebäck probieren,
um nicht an Übergewicht zu verlieren.

Eigentlich haben wir schon alles,
Wir schmücken unsere Räume weihnachtsneu,
Was die Chinaimporte hoch erfreut.

Eigentlich sind wir schon mehr als satt,
um mal wieder Appetit zu bekommen,
haben wir Exotisches zu uns genommen.

Eigentlich sind wir längst glaubensentwöhnt
Doch unser Weltbild wird verschönt
Mit gewollt irrationaler Illusion.

Eigentlich fehlt es uns oft an gefühlter Tiefe
Früher brachten uns geschriebene Briefe
Mehr als die heutige Kommunikation.

Eigentlich haben wir kaum irgendwo richtige Not
An Wasser und Brot mangelt es beileibe nicht
Was uns nur fehlt, ist der rechtzeitige Verzicht.

Eigentlich möchten wir den Schutz der Natur.
Da kommt die sechste Autobahnspur
Unserem Willen nur etwas entgegen.

Eigentlich wollen wir immer nur Frieden.
Gleichzeitig liefern unsere Waffenschmieden
in Krisengebiete Kriegsgerät von früh bis spät.

Eigentlich ist die Menschheit so intelligent,
dass sie Wege in die Nachhaltigkeit kennt –
und sich dann in Egoismen verrennt.

Eigentlich können wir Weihnachten rundum zufrieden sein.
Mit großer Sorgfalt erhalten wir den Schein,
mit dem wir so gut doch zu leben wissen.

Eigentlich habe ich an dieser Stelle wohl genug geschrieben –
manchen Gedanken ziemlich intensiv aufgerieben.
Doch was heißt für mich eigentlich eigentlich?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: