Zeitspiralen

AmmonitenZeitspiralen

Ich werfe gern einen Blick zurück
In alten Zeiten möcht ich fündig sein.
Geschichte bewahrt Zeugen zum Glück
So redet zu mir oft ein alter Stein.
Der konnte Leben zwar nicht konservieren,
zeigt aber doch sein Bild von sich.
Fossile stundenlang studieren,
bringt viel Geschichte nah an mich.
Ich hab davon so viele Puzzlesteine.
Manch einer schön, fast unversehrt.
So sehr ich denke, fühle, meine,
bleibt hier mein Wissen doch erschwert.
Die Zeitspirale einfach rückzudrehen,
das wäre was, doch es misslingt,
Es bleiben Fragenberge hindernd stehen.
Auch Einzelteile nicht das Gänzliche erzwingt.
Ein Ammonit zeigt mir noch seine Schale.
Sein weicher Körper schwimmt im Nirgendwo.
Wenn ich ein Foto von ihm zärtlich male,
macht das nur meine Lust am Schönen froh.
In der Lagune längst verschwundner Meere
Haben Tintenfische einst vergnügt gelebt.
Was ich als Sammler schätze und begehre,
in meinen Träumen durch das Wasser schwebt.
Der schöne Stein lockt aus mir Illusionen.
Die Fantasie kämpft dort mit dem Verstand.
Doch solche Vorstellungen lohnen –
Sie knüpfen zu dem Stein ein warmes Band.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: