Stickstoff

MaisackerStickstoff

Wir müssen Felder gut bestellen.
Dort wachsen unsere Nahrungsquellen.
Kartoffeln, Roggen und der Weizen
Sollen uns mit Energie beheizen.
Auf Weiden grasen Küh und Rinder.
Das ist auf jeden Fall gesünder,
als Schweinemast in großen Ställen,
wo Tiere sich sehr eng gesellen.
Auch Puten, Hähnchen, Suppenhuhn
Haben mit Fleischkonsum zu tun.
Da ganze nennt man Landwirtschaft,
die Qual(n)itäten täglich schafft.
Wer vom Getreide möglichst viel
Zur Reifezeit dann ernten will,
der braucht dazu erst ein Rezept,
welch Dünger seine Flächen peppt.
Der Mais freut sich stets über Gülle
Und dieses gar in satter Fülle.
Getreidesaat, wenn sie gelegt,
findet sich gleich im Düngerbeet.
Ist Boden schließlich nährstoffreich –
Kommt gutes Wetter immer gleich,
Dann geht die Rechnung prachtvoll auf.
Rekordernten im Tageslauf.
Doch häufig geht auch etwas schief.
Der Regen allzu lange lief,
so dass der Dünger aufgelöst
ins Grundwasser nach unten stößt.
Der Stickstoff ist als Flüchtling ja
Als Emigrant eine Gefahr.
Vor allem, wo auf Sand gebaut,
das tiefe Wasser mies ausschaut.
In ganzen Kreisen in NRW
Ist das Nitrat die böse Fee.
Trinkwasser ist so überdüngt,
dass keiner ungestraft es trinkt.
Da schießt der Mais in höchste Höhen,
damit wir Erntemengen sehen,
die nie zuvor ein Feld erreicht –
Stickstoff zu viel – ja der entweicht
Durchs Erdreich tief bis an den Grund –
Macht Wasser dort nur ungesund.
Der Staat fühlt endlich sich berufen,
die Überdüngung rückzustufen.
Doch meistens bleibt es bei Appellen,
die an der Landwirtschaft zerschellen.
Der Boden unser höchste Gut
Wird immer mehr zur Nährstoffflut.
Nie trat das Übel stärker auf –
man nimmt dies billigend in Kauf.
Das kranke Wasser unter uns –
das interessiert kaum Hinz und Kunz.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Stickstoff

  1. Pingback: Ein Gedicht über Stickstoff | Heidis Mist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: