Lauf Käfer , lauf…

LaufkäferLauf Käfer, lauf…

Irgendwie aus meinen Kindertagen,
wo die Augenziele noch anders lagen,
drehe ich heute noch gern etwas um.
Denn Nachschauen macht gar nicht so dumm.
Auf Trümmerflächen waren es die Steine
darunter krabbelten sehr viele Beine.
Im Wald lagen oft morsche Holzesstücke.
Sie reichten mir zum frühen Glücke.
Auch hier flüchteten ganz auf die Schnelle
Kellerasseln und Käfer von der Stelle.
Ich übte mich damals im flinken Fang –
mir war dabei keineswegs wohl bang.
Ich wollte diese Flitzer rasch erbeuten,
weil mich Krabbeltiere hoch erfreuten.
Manch bunter Laufkäfer war auch dabei.
Den aber ließ ich plötzlich wieder frei.
Er hatte unverhofft kräftig zugebissen.
Die Freundschaft war damit zerrissen.
Ein fester Griff an seinen Hinterleib
der sicherte ansonsten den Verbleib.
Ich konnte Kopf, Antennen so studieren,
mich dabei köstlich amüsieren,
dass Insekten mit ihren langen Beinen
in freien Lüften zu rudern scheinen.
Am Ende gab es meist ein Erbarmen
mit gefangenen Käfern, diesen armen.
Ich ließ sie auf dem Boden frei.
Vielleicht mit kindlich lautem Geschrei.
„Lauf Käfer, lauf“ ertönten die Befehle
in hellem Ton aus Knabenkehle.
Die freigesetzten Käfer flitzten
in allererste Bodenritzen.
Das kleine Spiel ging jäh zu Ende.
Bekleckert waren oft die Hände
mit Wehrsekreten übler Art –
weil Käfer Ängste hat gehabt.
Nach mehr als sechzig Lebensjahren
zeig ich noch heute ein Gebaren,
das mich zur Kindheit führt zurück
erinnert mich an frühes Glück.
Einen Stein am Wegrand umzudrehen –
da kann ich selten widerstehen.
Und unter toten alten Buchen
Werde ich auch künftig Käfer suchen.
Nur reiß ich nicht die Kehle auf
und feure an: Lauf Käfer, lauf…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: