reNATURierungen

BachsündenreNATURierungen

Was gerade war,
wird wieder krumm gemacht –
ein Witzbold ist, wer dabei lacht.
Wasser sollte schnell weg nur fließen –
nun soll Natur hier wieder sprießen.
Einst gab’s ein Bett aus Stein-Beton.
Jetzt startet die Rückbauaktion.
Mann baute Wehre, um zu stauen –
nun muss man Fischtreppen rum bauen.
Was Aue war, das wurde drainiert.
Landwirtschaft war etabliert.
Jetzt fehlen Überflutungsflächen.
Sie gehörten einst dem Fluss, den Bächen.
Fließwasserkörper lag stramm im Bett
Der Zuschnitt war überall komplett
im Einheitsmaß, Trapezprofil
dem Wasserabfluss half das viel.
Die Ufer waren gut zu mähen
und Pflege ließ sich gut ansehen.
War irgendetwas krumm und wild,
das passte nicht ins Strömungsbild.
Das Wasserleben voll Depressionen
denn keiner wollte hier mehr wohnen. Weiterlesen