Blattgold

BirnenblätterBlattgold

Es sind nur ein paar Birnenblätter,
die bei dem blausten Herbsteswetter
gemächlich auf den Rasen trudeln –
ein wenig Ordnung dort besudeln.
Fallblätter sind fast alle braun,
nicht sonderlich hübsch anzuschaun.
Doch manche weisen Feuerflecken,
die werd ich in die Hand mir stecken.
Die roten Augen leuchten heiß –
genau betrachtet – ich bald weiß,
was besonders farbig hier erstrahlt,
ist Gitterrost herbstrot bemalt.
Der Pilz hat manches Blatt befallen-
wächst ähnlich so wie sonst die Gallen.
Das grüne Blatt färbt sich orangerot.
Dem Wirt bringt er aber nicht den Tod.
Der Rostpilz der schmarotzt im Blatt,
wird irgendwann dabei auch satt.
Der Rest vom Blatt der bleibt verschont,
zeigt sommergrün wie sonst gewohnt.
Wenn nun der Herbst die Pinsel schwingt
und viele bunte Farben bringt,
dann kleckst er auf die Infektion
seinen feuerrotesten Farbenton.
Der bunte Fleck von Braun umrollt
erscheint mir wertvoll fast wie Gold.
An kranken Stellen vom Birnbaumblatt
die Oktobersonne gezaubert hat.
Vom Gitterrost die Herbstgeschichte
ist etwas, über das ich gern berichte.
An sich war heut ein großdeutscher Tag –
doch ein Birnenblatt vor meinen Füßen lag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: