Taunass

P1150460Taunass

Über Nacht hat kühler Feuchtehimmel
ein jedes Blatt mit Perlenschmuck geküsst.
So wie ein Edelsteingewimmel
der Tropfen Sonnenstrahl aufs Hellste grüßt.
Ein schnöder Grashalm gänzlich unbekannt
kann früh mit Wasserkugeln prahlen.
Was gestern lag so stumpf am Wegesrand
darf tausendfach im frischen Morgenlichte strahlen.
Der glitzernde Schmuck ist kurz nur ausgeliehen.
Der Tageslauf holt ihn schon bald zurück.
Funkelnde Schönheit muss ins Weite fliehen.
Aller Tau war Zauber für den Augenblick.
Doch ich war manchem Halm unglaublich nah –
wollte in seine Silberspiegel blicken.
Was ich auf dieser kleinsten Bühne sah,
war wundersames Wasser zum Entzücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: