Tod einer Fliege

p1150911Tod einer Fliege

Wie oft ist das wohl schon passiert-
dass eine Fliege falsch adressiert
in meine Kreise flugs eindringt,
mich dabei nur zur Weißglut bringt,
da sich das Zweiflügelgetier
immer wieder gerade bei mir
auf die Hand setzt –
das kitzelt sehr
da kommen schnell Mordgelüste daher.
Sie mit der Hand zu fangen,
um sie zu zerdrücken –
das will mir einfach nicht glücken.
Immer wieder ist das kleine Biest schneller
mein zuschnappender Handteller
bleibt jedes Mal leer.
Das fuchst mich sehr.
Doch dann ändere ich die Taktik
Mein geschärfter Augenblick
verrät mir, wohin sie fliehend fliegt.
Mein Verstand am Ende siegt –
wenn meine List sie endlich kriegt.
Erneut landet Lästling auf meiner Hand.
Die andere hat den Fluchtweg gekannt.
Kaum war sie sicher gepackt,
hat ihr Genick schon geknackt.
Die tote Fliege lag vor mir auf dem Tisch
jetzt nicht mehr ganz so frisch.
Einige Beine zappelten noch über den Tod.
Was sich mir da bot,
war nicht sonderlich angenehm –
moralisch unbequem.
Eben war die Fliege noch so lebensmunter.
Dann holte ein Luftschlag sie einfach runter.
War es Totschlag oder Mord? –
fragte mich gewissenhaft der Tatort.
Nur weil sie mich auf der Haut besuchte,
ich dieses arg verfluchte
musste sie kurzer Hand sterben
unter einem Druck – einem zu herben.
Ein Leben ausgelöscht durch mich.
Es traf die Fliege und damit dich.
Habe ich nun ein schlechtes Gewissen?
Ich werde keine so richtig vermissen.
Die Fliege konnte nicht anders sein –
ich ganz gewiss – und das ist gemein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: