Zaungeflecht

p1160363Zaungeflecht

Wirkt ziemlich schlecht
dies Zaungeflecht.
Wer Akkurates liebt,
ja der vergibt
dem Handwerk nicht.
Der Draht verbricht
in krumme Schlingen.
Wird kaum gelingen,
den Zaun zu straffen.
Flüchtig geschaffen
fehlt immer die Zeit
für bessere Arbeit.
Mehr war wohl nicht drin –
machte auch keinen Sinn.
Draht bleibt
grob verleibt,
zusammen geklaubt –
jeder Feinheit beraubt.
Irgendwie wirkt alles wild:
das Verdrehte im Bild.
Über die Nacht
hat Kälte Reif gebracht.
Er sprießt auf dem Draht
auch nicht so akkurat.
Zusammen im Blick
wird das Ganze chic.
Verbogenes kristallin übersät
das verrät:
Nutzen krumme Dinger
imaginäre Finger
als Stunde der Gunst
kommt ein Hauch Kunst
zum schlimmen Geflecht –
gar nicht mal so schlecht.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Zaungeflecht

  1. Hallo aus Bocholt .
    Ist immer wieder schön wie du mich mit deinen Versen aus den Alltag locken kannst.

    • Der Alltag steckt voller Überraschungen. Da kann man Unwichtiges mal nach vorne schieben und sich in Kleinigkeiten tief verlieren. Nett, dass du mich im Blog besuchst!

Schreibe eine Antwort zu doris schmeink Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: