Weihnachtskonzert

christroseWeihnachtskonzert

Es war noch ziemlich düstergrau
doch Heiligabendmorgen wach.
Auf einem Zettel stand genau,
was spät noch fehlte für den Tag.
Ich war im Sorgen nicht allein –
die Straßenadern autovoll.
Ein Wenig Hektik muss schon sein,
wenn alles heute stimmen soll.

Erst dachte ich , dass Reifen singen.
Die Straße triefte regennass.
Doch solche Töne sie gelingen
nicht einfach so – ich wusste das.
Als Wagenflut dann mal verebbte,
da wurden Töne hell und klar.
Es war kein Sänger, der laut rappte,
eine Amsel war der Liederstar.

Im kahlen Baum am Straßenrand
ich Morgenmusik plötzlich fand.
Kaum hat der Vogel Lied beendet,
die nächste Drossel Noten sendet.
In der Ferne hör ich noch mehr Lieder
herausgepresst aus dem Gefieder.

Schon steh ich mitten im Konzert.
Die Vogelwelt ist unbeschwert.
Sie will uns freudig heut begrüßen –
fernab von allem Blutvergießen,
durch das die Menschheit wird gequält.
Die Vogelwelt ist froh beseelt.

Auch wenn das Klima hier fehl leitet-
die Vögel in die Brunst begleitet,
die sicher nicht erfolgsgekrönt:
der Heiligabend wird verschönt.
Der Morgen wird nun doch ganz hell.
Die Töne schwinden wieder schnell
Auf meiner Liste steht noch ein Rest,
der mich nun weiter fahren lässt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: