Der Garten ruht

p1170805Der Garten ruht

Der Garten ruht
sich ziemlich aus.
Der Gärtner hockt
nun warm im Haus.
Der Boden fröstelt
Nacht für Nacht.
Das Eis hat Härte
ihm gebracht.
Es blüht nur wenig
noch im Beet.
Was dort verfroren
kläglich steht,
sind nur noch
Pflanzentrümmer.
Die Kälte macht`s
noch schlimmer.
Am Gartenteich
ist nichts mehr weich.
Die Eiseshaut
am Tage nicht taut.
Liegen geblieben
ist ein Schlauch.
Herbsttrocken war
der Bodenbauch.
Im Winter
hat er ausgedient.
Er ist mit Eisstacheln
vermint.
Wo sonst das Wasser
druckvoll floss,
sich an die Pflanzen
kühl ergoss,
da liegt der Schlauch
nun wasserleer.
Denn wirklich
braucht niemand
ihn mehr.
Der Januar
ist morgen da.
Weiter ruht
aus der Garten.
Bis dass das Leben
heiter ruft,
muss ich
ein wenig
warten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: