Frühlingsanfang

Frühlingsanfang

Heute am zwanzigsten des März
ist Frühlingsanfang und kein Scherz.
Ich mach die Tür zum Garten offen
und will auf gute Laune hoffen.
Narzissen sind zart weiß bereift
Krokusse starr, weil Frost sie kneift,
dass sie die Blüten geschlossen halten.
Sie wollen sich heut kaum entfalten.
Das Gras knirscht hart vom feinen Eis –
die Vogelstimmen fern und leis.
Am Gartenteich spiegelt sich Licht,
das sich im Eis ganz zackig bricht.
Frostgebilde hat die kalte Nacht
der Wasserstelle beigebracht.
An Halmen, Blättern und an Stielen
wollen Kristalle gläsern spielen.
Die Wasserhaut ist zart erstarrt.
Das schönste Eis das ziert den Start
des Frühlings, bis die warme Sonne
die Winterhaut taut schnell mit Wonne.
So schmilzt dahin dies Zauberglas,
löst sich ganz auf in all dem Nass,
als wäre nichts gewesen hier.
Doch diese Bilder bleiben mir
von einem ersten Frühlingstag,
wo frisches Eis auf dem Teich lag.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: