Schmuddelkrebse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schmuddelkrebse

Gelblichgrüne dicke Brühe
hat den Weiher eingedickt.
Keschern macht enorme Mühe.
Algenfäden sind verstrickt.

Mit den Händen zieh ich Stränge
lauter Pflanzen hier an Land.
Überraschend ist die Menge
kleiner Tiere, die ich fand.

In dem Dickicht klettern viele
Wasserasseln träg umher.
Haben scheinbar keine Ziele,
laufen alle kreuz und quer.

Asseln lieben fette Wässer.
Schmuddeln gern im trüben Brei.
Je mehr Nahrung um so besser –
Fressen macht den Tümpel frei.

Viele Asseln sind ein Zeichen
für den Nährstoffüberschuss.
Edle Arten müssen weichen.
Asseln bleiben bis zum Schluss.

Dank gilt diesen Allesfressern
für den Dienst am grünen Ort.
Weil sie Wassergüte bessern,
verdienen sie sich nettes Wort.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: