Aus Uruguay

Aus Uruguay

Aus dem weitfernen Uruguay
kam einst der Portulak herbei.
Mit runden Blättern prallgefüllt
wird Wasserdurst lange gestillt.
Wenn dann im warmen Sonnenlicht
die erste Blüte ganz aufbricht,
dann leuchten Farben vollster Kraft.
Die kleine Pflanze ja sie schafft,
in Rosenschönheit zu erstrahlen.
Solch Violettrot gar nachzumalen
das schafft ein Künstler wahrlich kaum.
Die Farbgewalt schafft sich hier Raum.
Portulakröschen gerne blühen,
solange Sonnenstrahlen glühen.
Bis in den Herbst schenken sie Farbe.
Das lockt manch Hummel an die Narbe.
und Samenkörner dürfen reifen.
Ich werde mir ein paar dann wohl greifen.
Die säe ich später im nächsten Jahr –
den neuen Kauf ich mir erspar.
So kommt die bunte Farbenwelt
zu mir zurück – ganz ohne Geld.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: