Total verwanzt

Zeichnung

Total verwanzt

Auf dem Wasser kreisend tanzen
sehr geschickt die Wasserwanzen.
Teich- und Wasserläufer flitzen,
ohne Wasser zu verspritzen.
Füße sind perfekt gebaut
für des Tümpels Wasserhaut.
Kurz zum Luftholen tauchen immer
oben auf die Rückenschwimmer.
Ihre großen, roten Augen
effektiv zum Jagen taugen.
Manchem wurde zum Verhängnis
Notonectas scharfer Biss.
Schwimmwanzen sind fast noch frecher
Gelten als fiesböse Stecher.
In der Gruppe attackieren,
heißt für Opfer schon verlieren.
Mit ihren schnellen Ruderbeinen
sie äußerst flink zum Kampf erscheinen.
Stabwanzen übersieht man fast
so gut getarnt als brauner Ast.
Zu diesen schlanken Tieren gehören
unendlich lange Atemröhren.
Auch wenn sie träg im Wasser liegen,
Stabwanzen können sogar fliegen.
Wasserskorpione kennt man besser.
Sie haben Beine fast wie Messer.
Sie schlagen damit kräftig zu.
Das Opfer kommt so schnell zur Ruh.
Ihr Körper ist flach komprimiert,
was Biologen interessiert.
Jeder neue Gartenteich
wird alsbald zum Wanzenreich.
Die einen tauchen ab zur Jagd.
Die andern rennen, wie gesagt
artistisch über die Wasserhaut,
dass es den Opfern nur so graut.
Alle räubern um die Wette,
dienen so der Nahrungskette.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: