Pigcity

Pigcity

Ich lebe in einer kleinen Stadt,
die einen großen Schlachthof hat.
Dass dort Tiere geschlachtet werden, ist normal –
hoffentlich ohne zusätzliche Qual.
Früher, als die Tötungsfabrik noch nicht so groß,
brauchte man an gewissen Tagen bloß
das Fenster ein wenig aufzustellen,
dann kamen untrügerische Duftwellen,
die sofort jeder Nase verrieten:
Es müssen Mettendchen sein,
veredelt aus westfälischem Schwein.
die gerade die Räucherphase durchliefen.
Da musste die Luft danach miefen.
Ich wusste von tausenden Tieren,
die wöchentlich ihr Leben hier verlieren.
Die genaue Zahl blieb mir aber unbekannt.
Jetzt hat sie die Presse benannt.
55 000 Schweine schafft der Schlachthof pro Woche.
Wenn ich wieder Gulaschsuppe koche,
jagt diese Zahl mir durch den Kopf.
Das Fleisch da unten im Topf
könnte von gerade diesem Schlachthof stammen-
den viele schon lange verdammen.
2,5 Millionen arme Schweine
sterben in diesem Schlachthof alleine
im Jahr! – und das ist bald schon Geschichte,
liest man weiter im Presseberichte.
Verdoppeln will Westfleisch nun die Rate.
Bald hängen nicht nur Kopf und Schwarte
am Haken des Fließbandes in dieser Stadt –
wenn sie fünf Millionen Schweinstote hat.
In meinem Kopf werden Zahlen zu Summen.
So wie die Geschäfte demnächst brummen,
werden 20.000 Schweine täglich exekutiert.
Fast die Hälfte wird weltweit exportiert.
Es regt sich zwar ein wenig Widerstand.
Die Bezirksregierung hat es wohl in der Hand,
über die Zahl toter Schweine zu entscheiden.
Können Proteste noch etwas vermeiden?
Wenn ich auf die Entwicklung der letzten Jahre blicke,
ich an den Bilanzen fast ersticke.
In zwanzig künftigen Jahren
da wird man aus der Presse erfahren,
dass das 100 Millionste Schwein geschlachtet ist-
Erfolge, die man in Zahlen misst.
Ich lebe weiter in einer kleinen Stadt,
die diesen Schweinemakel hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: