Deine Spuren im Sand

Deine Spuren im Sand

Deine Spuren im Sand
ja die fand
ich so im Vorbeigehen
hab sie fast übersehen.
Zart getupftes Spurenband
blieb aber nicht unerkannt.
Ein Rüsselkäfer trippelte,
unter jedem Fußdruck riffelte
der lose Sand schön musterhaft
bis eine Spur war schnell geschafft.
Woher der Käfer heute kam,
blieb offen, denn der Wind nahm
ständig Sandkörner vor seinen Lauf
schüttete diese auf
deine frischen Schrittemulden.
Die Düne wollte sie nicht dulden.
Wo du liefst, sah man die Zeichen.
Weiter hinten mussten sie schon weichen.
Eine Welle von feinkörnigem Sand
überdeckte die Spuren mit einer
liegenden Wand.
Der Käfer zog weiter – wo war nur sein Ziel?
Für mich war das Ganze fast wie ein Spiel.
Meine Schritte durch die Düne gingen nur schwer.
Mein Muster war tiefer – ich sah hinterher.
Hier braucht der Wind wohl etwas mehr Zeit.
Dann sind meine Spuren verweht
bis zur Ewigkeit.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: