Wenn Licht versinkt

Wenn Licht versinkt

Wenn Licht versinkt am Horizont,
sich weiter Blick minütlich lohnt.
Goldwarmes Rot tönt die Kulisse
schwärzt dabei alle Schattenrisse.
Wie anders zeigt nun sich das Bild.
Wenn Morgensonne hier früh spielt,
lockt Farbenfülle sie hervor.
Manch Vogel singt dann gern im Chor.
Jungblüten werden wachgeküsst,
wie sie ein warmer Strahl begrüßt.
Bienen und Schmetterlinge fliegen.
In Nektarquellen ja da kriegen,
sie Flugbenzin und frische Kraft,
dass all ihr Tagwerk wird geschafft.
Zum Abend hin schließt sich der Kreis.
Die Lebensluft flirrt nicht mehr heiß.
Auch Blüten wölben Kronenblätter
als schützten sie sich vor dem Wetter.
Ihr Blütenherz wird zugedeckt
und erst am Morgen aufgeweckt.
Heut Abend sehe ich Silhouetten
aus Bäumen fremder Lebensstätten.
Nichts ist mir hier eigentlich vertraut.
Mein Auge deshalb länger schaut.
In einer halben Stunde knapp
schaltet die Sonne ihr Licht dann ab.
Dann macht sie sich wieder auf den Weg,
dass ich ihr morgen neu begeg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: