Sommerfliederrendezvous

Sommerfliederrendezvous

Mitten in einem kleinen Stadtpark steht
ein Sommerfliederstrauch von warmem Hauch umweht.
Zwischen lila und violett sind die Blüten geschminkt
Durch eine Hummelmutterlandung die Rispe sinkt.
Bei Distelfalter, Großer Fuchs oder Admiral
da ist das Gewicht der schönen Blume egal.
Die Schmetterlinge flattern heute ein wenig nervös umher.
Trete ich ihnen etwas nur näher, muss der Flugmodus her.
Doch sie schaukeln nur kurz durch die Endjuliluft –
zu groß ist der Hunger, zumal der Nektarduft ruft.
Dann entdecke ich eine riesige Fliege,
die ich sogar einigermaßen vor meine Linse kriege.
Sie gehört – da bin ich mir sicher- in die Schwebfliegengilde.
Ihr Hunger scheint mächtig, so bleibt sie im Bilde.
Ich schau mir das bunte Treiben minutenlang an,
da erscheint in mir wieder dieser Siedlungsbauplan.
Der Stadtpark soll weichen, ein Investor steht parat,
der diese grüne Lunge im Visier nun hat.
Man will den Bürgern schöne Eigenheime bieten.
Das würde die Fläche am Ende sogar vergüten.
Der Stadtpark könnte sicherlich weitaus besser sein.
Doch den Boden versiegelt hier bisher kaum ein Stein.
Stehen hier erst einmal 150 Häuser auf der Fläche,
dann zahlt am Ende wieder die Natur die Zeche.
Jeder Stadtpark muss bleiben – Gründe gibt es genug.
Ein Bebauungsplan an der Stelle ist mehr als Betrug.
Noch etwas Natur erfahren mitten in der Stadt –
jeder schätze sich glücklich, so lange er es hat.
Wer in der Stadt wohnt, der erlebt nur noch Restenatur.
Ein grüner Stadtpark ist für die Bürger erlebtes Futur.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: