Fuß fassen

Fuß fassen

Wie man sieht
hat es diese Buche nicht leicht,
Fuß zu fassen.
Erst wenn Gestein erweicht,
dann lassen
Wurzeln sich in die Tiefe senden.
An beiden Enden
kämpft der Baum ums Leben.
Unten sucht er Wasser,
nährende Ionen
Oben konkurriert er in Zonen,
wo das Sonnenlicht
Energie verschenkt.
Das Schicksal hängt
zwischen Wurzelspitze
in der Kalksteinritze
und dem jüngsten Buchenblatt,
das sich gerade entfaltet hat.
Seinen Platz finden in der Welt
Zwischen Armut und Reichengeld
zwischen Humus und Asphalt
zwischen jung und alt. Weiterlesen