Steinfliege

Steinfliege

Was sind eigentlich Steinfliegen?
Solche, die versteinert so vor mir liegen?
Solche, die am Bachufer fliegen?
Oder solche, die dort im Sommer warme Füße kriegen?
Allen ist doch eines gemein
ihre Nähe zum Stein.
Die kleine Fliege im Stein ist uralt.
Ihre Hämolymphe seit langem kalt.
Dass solch ein zartes flügeliges Insekt
auf einmal für immer im Steine steckt,
das ist schon eine besondere Geschichte,
über die ich hier berichte.
Im goldglasigen Bernstein,
da verklebte einst manches Fliegengebein.
Das fossile Überleben im sedimentösen Gestein
ist jedoch alles andere als gemein.

Die lebenden Steinfliegen sind zur Zeit flügellos.
Sie werden unter Wasser als Kinder gerade groß.
Will ich ihre Larven in Bachläufen erspähen,
muss ich größere Steinplatten umdrehen.
Hier hocken sie dann ganz flach angeschmiegt,
damit das reißende Wasser sie nicht zu packen kriegt.
Steinfliegen verkörpern das Reine im Wasser.
Sie sind allesamt beste Güteklassenverfasser.
Als Nahrung dienen Kieselalgen und organischer Detritus –
für die kleineren Arten – doch für die großen da muss
auch lebende Beute irgendwann auf den Tisch.
Sie selbst fürchten niemanden außer den Fisch.
Die Groppe, die Forelle mögen Steinfliegenlarven gern.
Doch versteckt unterm Stein ist der Feind erst mal fern.

Eine brummende Fliege rastend auf einem besonnten Stein-
Das soll jetzt im Advent nun wirklich nicht sein.
Ich mache mir Gedanken, wo denn all unsere Fliegen
während der Winterzeit in welchen Betten liegen.
Sind es das Ei, die Larve, Puppe oder das fertige Insekt,
in dem das Vermögen zur Überwinterung steckt.
Ich lass alles offen, denn ich weiß ganz genau:
Die Fliegen kommen wieder, wenn der Maienhimmel blau.

Noch einmal gehen die Gedanken zur alten Fliege im Stein.
Sie blieb in Erinnerung es sollte einfach so sein.
Unzähligen aus ihrer Sippe blieb solch ein Schicksal verwehrt.
Man findet keine Spuren, so dass nichts wiederkehrt.
So vertritt diese Fliege ein Stück Insektengeschichte,
über die ich am Rande nur ein wenig berichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s