Gerhard Laukötter's Blog

Die alte Tür Das Backhaus steht fast seit zwanzig Jahr im Herzen von unserem Garten. Es hatte eine Eingangstüre zwar, die jedoch mit Reizen sparte. Aus Aluminium gebaut mit Pressglas bestückt...

Renaturierung Ein Baumstamm, zersägt und portioniert am Ende dann zum Zaunpfahl wird. Damit das Viehzeug nicht ausbricht, macht Stacheldraht die Weide dicht. Am Anfang ist der Pfahl ganz nackt, bis die...

Tote Blüten Unterm Birnbaum regnet es beträchtlich. Ein schwacher Windhauch wirkt so mächtig, dass tote Blütenstiele brechen – wie brauner Schnee sind all die Flächen, wo tagelang hier Leichen fallen. Doch...

Fast nichts im Wege Raues Gestein in allen Größen liegt auf dem Weg mir tief zu Füßen. Jeder Schritt der knackt und kracht, weil meine Sohle Druck hier macht. Wie anders...

Vor dem Abflug Ein Maientag der besten Sorte ich stehe fröhlich an dem Orte, wo grüne Frösche quaken laut und ein Insekt steigt aus der Haut. Als es der Hülle dann...

150 Millionen Eine Yacht liegt fest im Hafen ganz ruhig dort, fast schon verschlafen Sehr stylisch erscheint mir ihr Design alles exklusiv oder doch mehr zum Schein? Als ich sie sah,...

Papilio Die Leichtigkeit des frohen Seins liegt hier weit außerhalb des Weins. In frühlingshaften, lauen Lüften aromenhaft gewürzt mit Düften will er aus tausend Blütenmündern, den süßen Nektar saugend plündern. Er...

Farbengewitter Es war einfach nur braches Land, wo ich ein Farbenmeer jüngst fand. Dies Blütenfeuer sah ich erst spät, weil Strauchwerk schirmend davor steht. So war der Anblick wie ein Knall...

Nur einen Mittag Vor ein paar Tagen da lagen ganz viele blaue Blüten mir tief zu Füßen. Ich kannte sie noch nicht denn solch ein Frühlingslicht hatte ich hier noch nicht...

Der gefleckte Walzenskink Den Frühling auf einer fernen Insel erleben, das kann soviel Neues am Wegrande geben. Die letzten Tage war mein Blick zum Boden gerichtet. Überall wurde von mir ganz...