Gerhard Laukötter's Blog

Kornblumenblau Kornblumenblau, wohin ich auch schau, sind die Feldraine geschmückt, wenn es mir glückt, sie noch zu finden. Denn Blühsäume schwinden schnell wie das Gletschereis – denn das Klima bleibt heiß....

Nach dem Sonnenuntergang Der Feuerrand der Sonnenscheibe sucht sinkend eine neue Bleibe. Am Horizont schwindet viel Glut Äther verliert minütlich Blut. Solch Untergang wirkt wie ein Ende – als gäbe es...

Der alte Roller Der greise Roller könnte mein Alter haben. Vielleicht ist er mir sogar um Jahre voraus. Sein Äußeres schminkt viele kleine Narben. Leicht angelehnt am Zaun steht er neben...

Blütenfeuerwerk Im Juligarten ist viel schon verblüht. Doch eine neue Welle feurig glüht, wenn der Sommer gibt die Hitze frei – lachen bunte Blumengrüße täglich neu. Hortensien in vielen Tönen für...

… gelb die Stoppelfelder In meinen Erinnerungen ist es mir nicht gelungen, über ein Stoppelfeld zu gehen, ohne Ferienkinder zu sehen. Ende Juni war es an vielen Stellen so weit. Die...

Mit der Passion zum Blühen Selten sah ich solche Blüten, welch Geheimnis sie behüten – ist versteckt im Blühgesicht, öffnet Mystik lange nicht. Um die Bienen zu betören, Passifloren darauf schwören,...

Der Alant lockt! Der Alant lockt am Juli, zwei Wildbienen an und davon drei. Sie sitzen mitten auf der Blüte saugen vom Nektar bester Güte. Wie Alant in den Garten kam,...

Ein Sommernachtstraum Heute liegt ein Sommernachtstraum am späten Abend weit im Raum. Der Tag, an dem der Regen kam, blieb abgekühlt noch wohlig warm. Der Boden nahm die Feuchte gern. Die...

Wintergerstenährenmeer In der warmen Juniluft wiegen sich die Gerstenähren. Ihre Blüten ohne viel Duft nur der Wind hilft beim Vermehren. Pollenwolken bringen morgen all den Blüten später Korn. Reiche Ernte nimmt...

Die Zikade Der Zikade schmerzte heftig die rechte Wade. Vom vielen Springen da fingen die Muskeln schrill an zu singen. Das war echt schade für die Zikade. Herumspringen war sonst ihr...