Gerhard Laukötter's Blog

Campanula Sie blüht mal hier und dann mal da: die sonnenhungrige Campanula. Als wir vor über dreißig Jahren erstmals Besitzer damals waren von unserem Haus mit großem Garten, da blühten um...

Hochzeitsfoto Zwei Wochen ist es in etwa her- seitdem ist der Froschfrauenbauch eierleer. Der Froschmann hat den heißen Junitag gefühlvoll genossen. Zu Paarung hat er sein ganzes „Pulver“ dann aber verschossen....

Filipendula – der zarte Duft des frühen Sommers Als würde der Holunder noch einmal blühen – ein feinsüßer Duft schwebt um mich her. Die letzte Junisonne beginnt zu glühen. Die Schritte...

Schlangensonnenbad Wann habe ich eigentlich die letzte Schlange gesehen? Da muss ich schon weit zurück in Erinnerungen gehen. Waren es zehn oder zwanzig Jahre – da hatte ich kaum graue Haare...

Warten auf den Rambler Bobbie James so hieß ein besonderer Rosenstrauch, in dessen Lebenslauf ich heute tauch. Es mögen so etwa zehn Jahre her sein, da kam diese Pflanze in unseren...

Das grüne Männchen Das grüne Männchen – ein Fabelwesen – ist da nicht irgendein Märchen gewesen? Im Sciencefictionfilm war da nicht eine Gestalt so ganz vegetationell entsprungen dem Wald? Grüne Männchen...

Umwunden Eine Trichterwinde fand ein Paar, das vorher sich schon ganz nah gegenüber stand – ihre Hände sie verband. Er zog sie zu sich hin. Was hat er nur im Sinn?...

Ins Natürliche verwildert Vor Jahren stand im Garten hier eine edle Rose von höchster Zucht. In Blütentracht war sie voller Zier von vielen Augen gern besucht. Ihr Edelreis erkrankte dann. Es...

Schafkopfkunst Zwei Findlinge im Gras gelegen zu schwer, um sie noch zu bewegen, die inspirierten Kunstideen. Das Ergebnis lässt sich wirklich sehen. Ein Stückchen Blech gut portioniert zwei Ohren seitlich anliiert...

Heuschrecklich An der Zierlauchkugel hockte heut eine Heuschrecke für eine Zeit. Sie kletterte durch das Dickicht suchte den Platz im Rampenlicht. Ich kam ihr nah, das merkte sie, bewegte leicht das...