Lenziane

Lenziane

Kroküsse
senden nicht die ersten Grüße
ins neue Blütenjahr.
Schneeglöckchen
mit weißen Hängeköpfchen
waren schon vorher da. Weiterlesen

Advertisements

Physalis


Physalis
(am Boden liegend)

Als unreife Frucht brach dich der erste Herbstfrost.
Am Boden liegend griffen dich Kräfte des Zerfalls an.
Regenwasser schwemmte Gewebe auf.
Asseln knabberten kleine Tortenstücke aus deinem Hüllkelch. Weiterlesen

Aufbruchstimmung

12 x Aufbruchstimmung

Da bricht er weg der alte Putz
Zeigt sein Gesicht so voller Schmutz.

Der Asphalt platzt vom Frost gesprengt
Hat Schlaglöcher uns reich geschenkt.

Der Dieb hat Werkzeug mitgebracht,
damit ihm fette Beute lacht. Weiterlesen

Emscherschmerz

DEM SCHMERZ GEWIDMET

Was fließt denn da im steinern Bett –
Als grau schwarz schlimme Brühe?
Des Emschers totes Flussskelett
Erkennt man nur mit Mühe.

Wo früher Fische ohne Zahl
Die Wellen flink durchschwammen,
da trifft Herr Abschaum Frau Fäkal:
Kloake zu verdammen! Weiterlesen

Frühlingserwachen

Green Greetings

Seit Tagen flaut es in der milden Luft.
Ich schnupper frisch verjüngten zarten Duft.
Die Sonne wärmt mit spätem Winterlicht,
Dass aus dem Boden Triebhaftes erbricht. Weiterlesen

Nur Entenfutter

Ein Toast auf den Parkteich

Es schnattern die Enten am Schlossparkteich.
Am Ufer treibt Toastbrot ganz butterweich.
Kinder und Rentner werfen händeweise
Brötchen und Brot ziehen Wellenkreise. Weiterlesen

Taubentod

Totflügel

Vor der Ampel in der Gosse
Streckt sie ihre Beine hoch.
Weder Spiel noch üble Posse –
Grad vorhin da lebt` sie noch.

Viel zu schnell schoss dieser Wagen
Um die Ecke wie ein Pfeil.
Und er prallte auf den Magen
Riss zum Innren einen Keil. Weiterlesen

Nahrungstrauma

Ich beiß in die Welt

Wenn ich so meine Speisen betrachte,
ich meine Auswahl zutiefst verachte.
Ich lebe nicht mehr von der Hand in den Mund.
Meine Nahrung hat einen Reisehintergrund. Weiterlesen

Hoffnungsbäume

Auf den grünen Zweig

Wie viele Bäume möchte ich hier noch pflanzen
In eine laute Welt, wo Profite nur tanzen? Weiterlesen

Tümpelglück

Akwarium            

So als kleiner forscher Schüler
Ganz besessner Teichdurchwühler
War das Leben doch zu dumm:
Ganz ohne Aquarium.
Eins zu kaufen, war zu teuer –
Eins „besorgen“ nicht geheuer.
Also suchte ich Ersatz
In dem Haushaltswarenschatz. Weiterlesen