Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Algarve Kalkiges Gestein im Clinch mit dem Meer bringt phänomenalen Küstenzauber her. Ewiglich frisst sich hier Wellenkraft tief in die Felsen, bis sie es schafft, diese zu höhlen und gänzlich zu bohren, Grotten zu bauen mit riesigen Toren. Als hätte der Atlantik Orakel gebaut Mystisch, fast heilig manch Höhle ausschaut. Türkisblaues Wasser schwappt unentwegt, brandet an die Wände, bis es sich zerlegt in sanftere Wellen, die die Seiten berühren, um hier nur… Weiterlesen

Die schwarze Pest Da hocken sie die schwarzen Vögel. Sie sorgen sich um Kind und Kegel. Gedeckt wird immer nur mit Fisch bei Kormoranen stets der Tisch. Wenn sie beherzt ins Wasser tauchen, all ihre Schwimmkraft dort gebrauchen, dann hat es mancher Fisch schon schwer bei hochrasantem Begegnungsverkehr. Im Jagen ist der Kormoran geschickt. In Vogelrudelbildung glückt es, einen Fischschwarm eng zu treiben, um reiche Beute dann zu schreiben. Im Meer, wo… Weiterlesen

Muschelmeer Warum liebe ich so die brausenden Wellen, die im Strandsand berstend in sich zerschellen? Weshalb erfüllt mich der unendliche Horizont, der von tiefster Sonne so feurig besonnt? Meia Praia heißt dieser faszinierende Flecken, wo ausufernde Wasser Muschelschalen belecken. Eigentlich nur tote Skelette kalkmanifestiert sind sie durch Fluten an den Strandsand saltiert. Ein Meer halber Schalen bezeugt altes Leben. Im tieferen Wasser wird es Natürliches geben. Venus- und Herzmuscheln sind aufs Engste… Weiterlesen