Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Am Boden Am Boden liegen fast wie gesät herrliche Äpfel novemberspät. Der gute Baum hat sich so angestrengt hat alle Kraft in sein Obst gelenkt. Die beste Herbstsonne lachte sie reif. Heut zuckert sie frostig der erste Reif. Am Boden liegt hier ein Apfelmeer – doch leider fehlt hier fast jeder Verzehr. Es kommen zwar Vögel, die fressen sich satt, was kaum einen Einfluss auf die Menge hat. Keine wollte sie ernten… Weiterlesen

Dreikönigsäpfel Morgen zum Dreikönigsfest Man für die Not gern sammeln lässt… Voll reifer Äpfel hängt der Baum – Doch dieses interessiert wohl kaum. Bevorzugt werden süße Sorten Herangeschafft von fernen Orten. Auch Vögel lassen sie links liegen, weil wir ja keinen Winter kriegen. Der Baum hat sich ins Zeug gelegt Und alte Sorten gut gepflegt. Nur Fäulnis will die Äpfel fressen , solange jede Not vergessen. Januarsonn wärmt Apfelbacken, in die nicht… Weiterlesen

Apfelgedicht Ein Apfelgedicht Das spricht Kernig und schlicht Über die gute Apfelfrucht, Die schon Eva versucht Im Garten Eden. Heute steht für jeden Eine Apfelsorte Am rechten Orte. In jedweder Region Sorgte die Pomologenpassion Für Apfelvielfalt. Es gab frühe wie späte. Adlige, Geheimräte Gaben den Namen.