Verheißungen

Verheißungen

Wer jetzt in Apfelblüten schaut,
in Gedanken die süße Frucht schon kaut.
Der Baum zeigt sich im schönsten Kleid
ist für die Zukunft ganz bereit.
Verheißungsvoll die blühende Pracht –
hinter der vielleicht manch Apfel lacht.
So eine Blüte braucht viel Lebensglück.
So manches ändert vielleicht ihr Geschick.
Wird frostig kalt eine Frühlingsnacht,
verliert der Baum, was fruchtig macht.
Vergisst die Biene einige Blüten,
können diese keine Äpfel ausbrüten.
Hat es geklappt, ist die Befruchtung geglückt,
eine andere Gefahr im Baume tickt. Weiterlesen

Wurmstichig

madiger ApfelWurmstichig

Da ist ein Wurm drin!
Das Mädchen wirft den Apfel hin.
Da hat sich schon wer durchgefressen
und mitten in dem Obst gesessen.
Da ist ein Wurm drin –
welch ein Blödsinn!
Würmer sind kopflose Gestalten,
die sich im Boden gern aufhalten.
Mit lauter Ringeln dicht an dicht,
der Körper durch die Krume bricht.
Meist zeigt der Wurm sich blass bis rot.
Berühmt ist er wegen dem Kot.
Was da im Apfel nagt gerade,
das ist und bleibt ne kleine Made.
Wer sie betrachtet erkennt genau,
so zeigt sich kaum der Körperbau
von Würmern, die in Röhren hocken.
Nur Regen kann sie etwas locken.
Was Äpfel hässlich braun durchbohrt,
was kotet darin immerfort,
sind Apfelwickler derer Maden.
Sie können Ernte reichlich schaden. Weiterlesen

Dirty Pink Lady

Pink LadyDirty Pink Lady

Es war der achte Schöpfungstag,
da gab der Herrgott endlich nach.
Er schuf noch einen Apfel mehr
vollkommen makellos und dabei sehr
wunderhübsch auch anzuschauen.
Diesen sollte man anbauen.
Am ersten Apfel – ihr wisst doch dies:
endete plötzlich das Paradies.
Der neue Apfel ist ganz ohne Makel:
sein Genuss ohne jedes Debakel.
Pink Lady wird der Süße genannt –
ist inzwischen weltweit bekannt.
Was wurde mit der Genetik gerungen,
ein hübsches Outfit letztendlich erzwungen.
Eine Lady gleicht jetzt der andern –
Da braucht man nicht zu suchen
oder lange zu wandern.
Das perfekte Obst ein Ergebnis der Zucht:
das zarteste Pink auf der Apfelfrucht. Weiterlesen

Dreikönigsäpfel

OntarioDreikönigsäpfel

Morgen zum Dreikönigsfest
Man für die Not gern sammeln lässt…

Voll reifer Äpfel hängt der Baum –
Doch dieses interessiert wohl kaum.
Bevorzugt werden süße Sorten
Herangeschafft von fernen Orten.
Auch Vögel lassen sie links liegen,
weil wir ja keinen Winter kriegen.
Der Baum hat sich ins Zeug gelegt
Und alte Sorten gut gepflegt.
Nur Fäulnis will die Äpfel fressen ,
solange jede Not vergessen.
Januarsonn wärmt Apfelbacken,
in die nicht mal die Drosseln hacken. Weiterlesen

Vogeläpfel

ÄpfelVogeläpfel

Den letzten beißen die Hunde –
Solch ein Spruch macht öfter die Runde.
Doch wenn ich das richtig bedenke,
Sind die letzten Apfelgeschenke
Den Vögeln, die hier geblieben,
Zum süßen Verzehr beschieden.
Verführerisch rot leuchten Backen,
In die Drosselschnäbel tief hacken.
Sind diese endlich mal satt,
Kommen später an ihrer statt
Ein Haufen von Spatzen geflogen – Weiterlesen

Streuobstfliesen

ApfelstückeStreuobstfliesen

Die Früchte locken rot und reif
schmecken so gut vom Baume.
In dieser Zeit ich öfter greif
Zu Apfel, Birn und Pflaume.
Seit diesem Jahr ist Mia da
und kann schon flüchtig krabbeln.
Sie wird demnächst ein ganzes Jahr,
Kann kauen und auch sabbeln.

Die ersten Zähnchen kommen raus
schimmern blankweiß im Gaumen.
Die Enkelin, die kleine Maus
Knabbert am eignen Daumen.
Jetzt macht das Beißen richtig Spaß -.
Will einen Apfel schälen.
Schneid kleines Stück nach Augenmaß
Das kann bald was erzählen:
Weiterlesen

Schade!

ApfelschwemmeSchade!

Was blühte es im Mai so toll.
Nun hängen Apfelbäume voll.
So schwer ist manche Früchtelast,
dass letztlich bricht der ganze Ast.
Der Apfelwickler – das ist schade –
Sorgt tausendfach für kleine Made.
Die lässt den Apfel vorher reifen –
Im Fruchtfleisch gibt es braune Streifen.
Der Madenapfel früher fällt
Sein Körper dabei oft zerschellt.
Weiterlesen

Blütenlotterie

ApfelblüteBlütenlotterie

Ich seh vor lauter Blüten kaum
Noch Äste von dem Apfelbaum.
Nach viel zu langer Winternacht
Da explodiert hier weiße Pracht.
Vor Tagen schimmert es zartrot –
Als Knospenbild wie es sich bot.
Nun sind die Blüten aufgerissen
bieten den Bienen Leckerbissen.
Doch welche Blüte wächst zur Frucht?
Welche wird gar nicht erst besucht?
Befruchtung heißt die Lotterie.
Wer Glück hat, weiß man vorher nie.
Viel tausendfach die Blüten locken.
Doch kaltes Wetter, das kann schocken.
Dann kommt der Pollen nicht zur Narbe
Und auch kein Apfel reift zur Farbe. Weiterlesen

Mittlere Reife

Mittlere Reife

Seit Wochen malt
die späte Sommersonne
an zarten Apfelwangen
mit viel Wonne.
Das Fleisch der Frucht
Schmeckt süß wie sauer
Und oft ist nur
von kurzer Dauer
der Hochgenuss
im Apfelstück –
Aromaglück.
Wenn ich vom Ast
„Prinz Albrecht“ streife,
dann hat er grad
die mittlere Reife.
Er braucht jetzt noch
Wohl ein paar Wochen
Zum Backen, Dünsten oder Kochen.
Dann zeigt er sich
Weder hart noch weich
Und ist an edlen Düften reich.
Der Boskoop und Ontario
Die machen mich im Winter froh.
Wenn Frost und Schnee
Den Baum umpfeifen,
dann kann ich meinen Apfel greifen.
Wie ich das rote Bäckchen reibe,
ist`s so, als wenn ich noch mal bleibe
am letzten schönen Sonnentag,
der rückwärts im September lag.
Ich koste diese warmen Strahlen
Im ganzen Apfel
samt der Schalen.